Herzlich Willkommen auf der Homepage der FF Kienegg
Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz

Am 22.11.2017 stellten sich 12 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Kienegg der Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“.

Zu Beginn der Prüfung wurden die Erste-Hilfe Maßnahmen von den einzelnen Trupps geprüft. Dies beinhaltete unter anderem die Erstversorgung, Schocklagerung, stabile Seitenlage, Anlegen eines Druckverbands, Abnehmen eines Motorrad-Helm, etc.

Neben der Kenntnis als Ersthelfer im Bereich des Feuerwehrmedizinischen Dienstes wurde auch von jedem Teilnehmer das Wissen um die feuerwehrtechnischen Gerätschaften, deren Position im Fahrzeug sowie Verwendungszweck und Funktion abgefragt.

Als Abschluss der Prüfung erfolgte dann ein technischer Angriff welcher in einer vorgeschriebenen Sollzeit absolviert werden musste.

Die zwei angetretenen Gruppen haben die Prüfung alle samt mit Bravour bestanden und konnten vom BSB Dietmar Gneist und seinem Prüferteam das Abzeichen entgegennehmen.

Neben interessierten Zuschauern waren auch noch Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Klaus Mayerhofer und Bürgermeister Engelbert Ringhofer anwesend.

weitere Fotos -->

 

 
Up to the DAYBREAK 2017

Am Samstag den 04.11.2017 fand in der Festhalle in Kienegg bereits zum 4. Mal das "Up To The Daybreak" statt. Auch dieses Mal war es wieder ein voller Erfolg! Ganz nach dem Motto "Up To The Daybreak" wurde bis zum Tagesanbruch und noch weiter gefeiert.

Die FF-Kienegg bedankt sich bei allen Besuchern für eine unglaublich geniale Party-Nacht und freut sich bereits auf das 5. DAYBREAK 2018!

 
Unterabschnittsübung in Kienegg

Am Samstag den 7.10.2017 wurde die Unterabschnittsübung des UA2 in Kienegg durchgeführt.

Übungsannahme war, dass ein Forstarbeiter beim Schlägern und Abbrennen von Käferholz einen Unfall erlitt und eingeklemmt wurde. Das Feuer geriet außer Kontrolle und es entstand ein Waldbrand. Weiters wurde angenommen, dass aufgrund von Trockenheit, akuter Löschwassermangel im Ort besteht und somit sämtliches Löschwasser von den Tankfahrzeugen herbeigebracht werden muss.

Detaillierte Informationen zur Übung sowie tolle Fotos finden Sie im Bericht des Abschnittsfeuerwehrkommandos Aspang, sowie auf der Homepage der FF-Lichtenegg, die als Nachbar-Feuerwehr ebenfalls eingeladen war.

Bericht und Fotos vom AFKDO-Aspang -->

Bericht und Fotos der FF-Lichtenegg -->

Die FF-Kienegg bedankt sich beim Kommandanten OBI Walter Haberl für die Ausarbeitung der Übung, bei BR J. Neidhart und HBI Polss für die Übungsbeobachtung, bei BR K. Mayerhofer und dessen Stellvertreter ABI M. Morgenbesser die vom AFKDO Aspang anwesend waren, bei ASB ÖA R. Jansohn für die positive Berichterstattung, sowie bei allen Teilnehmern der Übung.

Ein herzlicher Dank gilt auch der Gemeinde die im Anschluss noch zu einer Jause im neuen Feuerwehrhaus lud.

 
HEUSTADLFEST der FF-Kienegg am 26. August 2017

Am Samstag, den 26. August fand in Kienegg das bereits 47. Heustadlfest statt.

Ab Mittag wurde zur Musik von Leo und Rob fleißig getanzt und auch gut gespeist. Einige Festgäste nutzten die Gelegenheit um das neue Feuerwehrhaus zu besichtigen.

Am Abend spielten die "Die Krochledern" auf und sorgten für Stimmung.

Die FF-Kienegg bedankt sich herzlich bei allen Besuchern!

Fotos sind zu finden auf www.urthofotos.at

 
Landesfeuerwehrleistungsbewerbe NÖ in St. Pölten

Vom 30.06. bis 02.07.2017 wurden in St. Pölten die niederösterreichischen Landesfeuerwehrleistungsbewerbe abgehalten. Die WKG-Kienegg machte sich am späteren Samstag-Vormittag auf den Weg. Kurz nach Mittag wurde dann das erste Mal in Bronze angetreten. Leider gab es mehrere Probleme beim Kuppeln (2 Nachkuppler). Daher konnte nur eine Zeit von 40,84 sec., diese aber wenigstens fehlerfrei, erreicht werden. Dies bedeutete Platz 44 von 617 angetretenen Gruppen.

Beim Antreten in Silber wurde eine Zeit von 41,20 sec. gelaufen, leider sind noch 20 Schlechtpunkte aufgrund eines offenen C-Kupplungspaar dazugekommen. Somit wurde der 99. von 406 Plätzen erreicht.

Am Sonntag wurden die 67. Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in St. Pölten mit der Siegerehrung beendet.

Landessieger in Bronze wurde zum 2. Mal in Folge die WKG Pellendorf. In Silber war die WKG aus St. Christophen am schnellsten.

Ergebnisliste -->

 
"Überraschungsübung" Ölwannenbrand

Am Montag den 12.06.2017 wurde im Anschluss an die Wettkampfgruppenübung noch eine "Überraschungsübung" abgehalten. Die Mitglieder die bei der WKG-Übung waren, wurden im Vorfeld nicht informiert. Nach der Übung, beim gemütlichen Zusammensitzen, wurden die Kameraden per SMS-Alarmierung zu einem Öl-Brand bei der Veranstaltungshalle Kienegg alarmiert.

Mit dem Schaumschnellangriff war der Brand binnen kürzester Zeit gelöscht. Direkt im Anschluss wurde noch die richtige Vorgehensweise beim Löschen mit Schaum durchbesprochen und es konnte auch jeder kurz den Schaumlöscher ausprobieren.

Nach dem Versorgen der Geräte und dem Einrücken, gab es noch eine Nachbesprechung im neuen Feuerwehrhaus. Die FF-Kienegg bedankt sich bei OLM Oliver Sanz und OLM Martin Haberl für die Ausarbeitung der Übung.

Zu den Fotos -->

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 24