Herzlich Willkommen auf der Homepage der FF Kienegg
LFLB NÖ – in Mank

Vom 3.7. bis 5.7.2015 wurden die niederösterreichischen Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in Mank abgehalten. Die WKG-Kienegg ist am Samstagmorgen aufgebrochen und zuerst gleich in Silber angetreten. Mit relativ gut gezogenen Positionen wurde eine Angriffszeit von 42,3 Sek. gelaufen. Hier wäre aber noch einiges mehr möglich gewesen, aber leider ist es beim Angriffstrupp nicht ganz so "rund" gelaufen.

Aber fehlerfrei, reichte es immerhin noch für den 24. Platz von 447 angetretenen Gruppen (die das Bewerbsziel erreicht hatten).

Im anschließenden Bronzelauf wurde es so richtig ernst. Es war die letzte Möglichkeit sich für die Bundesbewerbe 2016 (finden nur alle 4 Jahre statt) in Kapfenberg zu qualifizieren. Nach einem sehr durchwachsenen "Kuppler", es musste ein liegengebliebener Kupplungsschlüssel geholt und einmal nachgekuppelt werden, konnte noch eine Angriffszeit von 37,15 Sek. erreicht werden – Gott sei Dank fehlerfrei. Dieser Angriff mit einem 51,84 Sek. Staffellauf bedeutete den 34. Platz (von 665).

Für die Bundesqualifikation werden die 2 besseren Ergebnisse aus 3 Qualifikations-Jahren herangezogen und zusammengezählt. Aufgrund des hervorragenden 5. Platz vor 2 Jahren sind wir in dieser Wertung 20. und werden nächstes Jahr voraussichtlich an den Bundesbewerben Teilnehmen.

Mit der Siegerehrung am Sonntag wurden die 65. LFLB in Mank beendet.

Landessieger in Bronze wurde die WKG Pellendorf (Schwechat-Land). In Silber war die WKG-Thallern (Atzenbrugg) am schnellsten.

Ergebnisliste -->

 
BFLB Wr. Neustadt - in Frohsdorf

wrn

Am Samstag, dem 27.06.2015 fand der Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb des Bezirkes Wr. Neustadt auf der Sportanlage in Frohsdorf statt.
Zuerst wurde in Silber eine eher schwache Zeit (49 Sek. +10 Fehlerpunkte) gelaufen, die überraschenderweise noch für Platz 4 in der Gästewertung reichte. In Bronze ist es dann um einiges besser verlaufen. Mit der schnellsten Angriffszeit (32,51 Sek.) und dem schnellsten Staffellauf (50,97 Sek.), den die WKG-Kienegg bis jetzt gelaufen ist, wurde ein neuer persönlicher Punkterekord mit 416,52 Punkten aufgestellt. Mit dieser starken Leistung, die im Bezirk Wr. Neustadt für den Sieg gereicht hätte, wurde in der Gästewertung "nur" der 4. Platz erreicht.

Den Bezirk konnte die WKG-Gleichenbach in Silber und die WGK-Maltern 1 in Bronze gewinnen.

Die WKG-Trattenbach konnte, wie auch schon im Bezirk NK, den 1. Platz in Bronze & Silber (Gästewertung) und auch den anschließenden Parallelbewerb gewinnen.

Ergebnisliste -->

 
BFLB Neunkirchen - in Grimmenstein / Kirchau

Bezirk NK

Am Samstag, dem 20. Juni 2015 fand der Leistungsbewerb des Bezirks Neunkirchen am Sportplatz in Grimmenstein / Kirchau statt.

Die WKG Kienegg erreichte in Bronze, aufgrund eines sehr fragwürdigen Fehler, nur den 8. Platz. Laut einem Bewerter hat der Angriffstruppmann, nach Abstoppen der Zeit, noch langsam zum Strahlrohr gegriffen. Dieser Fehler verhinderte leider Platz 3.

Im Silberbewerb ist es gelungen fehlerfrei zu bleiben und somit schaute am Ende der 3. Platz heraus.

Im Anschluss an den Bezirksbewerb wurde noch ein Parallelbewerb mit 12 Top-Gruppen aus der Umgebung durchgeführt. Hier konnte sich die WKG-Kienegg in einem Hundertstelkrimi den 2. Rang vor der WKG-Schlag sichern.

Der Sieger des Tages war eindeutig die WKG-Trattenbach, sowohl Bronze als auch Silber und den Parallelbewerb für sich entscheiden konnte.

Ergebnis (Bronze & Silber) -->

Ergebnis (Parallelbewerb) -->

 
AFLB Aspang - in Grimmenstein

Grimmenstein Pokale

Bei anfangs herrlichem Sommerwetter startete der Bewerb in Grimmenstein. Doch nach etwa zwei Stunden zog plötzlich ein Gewitter über das Tal und der Bewerb musste für eine Stunde unterbrochen werden. Dennoch gelang es, die Veranstaltung ohne größere Verspätung durchzuziehen. Es waren insgesamt 57 Gruppen an den Start gegangen. Bei den Abschnittseigenen Gruppen konnten sich wieder die Favoriten durchsetzen. Im Bewerb um Bronze reihte sich Wiesfleck vor Kienegg und Königsberg, während im Bewerb um Silber die Mannschaft aus Königsberg vor den Mitbewerbern aus Grimmenstein-Kirchau1 und Kienegg den Sieg davontrug. Bei den Gastgruppen waren Otterthal 1, Penk-Altendorf und Gleichenbach erfolgreich. Den Parallelbewerb gewann Penk-Altendorf vor Wiesfleck, Gleichenbach und Kienegg. Auf Grund der unsicheren Wetterlage wurde die Siegerehrung ins Feuerwehrhaus Grimmenstein verlegt. Eine gute Entscheidung wie sich später herausstellte, da bei Beginn der Veranstaltung ein neuerliches Gewitter losbrach.

Grimmenstein WKG

Zur Siegerverkündung konnte Abschnittskommandant Brandrat Josef Stickelberger eine Vielzahl an prominenten Ehrengästen begrüßen, darunter Landtagsabgeordneten Hermann Hauer, Feuerwehr-Bezirkskommandant LFR Josef Huber, Abschnitts- und Unterabschnittskommandanten, Bürgermeister und honorige Ehrengäste. BR Stickelberger bedankte sich bei allen Mitwirkenden rund um diese Veranstaltung, auch beim Organisationsteam der FF Grimmenstein für die perfekte Vorbereitung und Durchführung. Er überreichte stellvertretend an den Ortskommandanten EABI Josef Ullrich eine Erinnerungsplakette. Den Bewerbsgruppen wurde zu ihren Leistungen gratuliert, danach erfolgte die Preisverleihung. Auf Grund des Schlechtwetters verzichteten die Ehrengäste auf ihre Ansprachen. Mit der Einholung der Bewerbsfahne endete dieser Bewerb, der trotz aller Wetterkapriolen als eine gelungene Veranstaltung zu bezeichnen ist.

Ergebnis -->

Fotos und Text: ASB ÖA – Jansohn R.

 
AFLB Kirchschlag - in Hochneukirchen

hnk

Am Samstag, dem 30. Mai 2015 fand der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Kirchschlag am Sportplatz in Hochneukirchen statt.
39 Bewerbsgruppen sind in 69 Durchgängen (Bronze & Silber) zu diesem Bewerb angetreten.

Den Abschnitt konnte die WKG-Gleichenbach in Bronze und die WGK-Aigen1 in Silber gewinnen.

Bei den Gästen außerhalb vom Bezirk erreicht die WKG-Kienegg, trotz der schnellsten Angriffszeit von 32,78 Sek., nur den 3. Platz in der Bronze-Wertung. Leider wurden wir im Staffellauf von der WKG-Wiesfleck (1. Platz) und der WKG-Breitenau (2. Platz) überholt. In Silber holte sich die WKG-Götzendorf den Sieg.

Ergebnisliste -->

 
Florianimesse der Feuerwehren der Gemeinde Thomasberg in Kienegg

segnung

Die Feuerwehren der Gemeinde Thomasberg feierten am 26.04.2015 ihre Florianimesse in Kienegg. Zelebriert wurde die Messe vom Herrn Pfarrer Mag. Thomas Rath. Kommandant OBI Walter Haberl durfte neben den Ehrengästen Bgm. Ringhofer, VzBgm. Schwarz und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Stickelberger, die Wehren aus Königsberg und Wiesfleck sowie zahlreiche Gäste begrüßen.

Weiters wurden verdiente Kameraden mit einer Auszeichnung der Gemeinde Thomasberg durch Herrn Bürgermeister Engelbert Ringhofer geehrt.

Seitens der Feuerwehr Kienegg wurden LM Karl Rennhofer sowie EBI Franz Rennhofer für 40 bzw. 70 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwerhrwesen ausgezeichnet.

Drei Kameraden, darunter auch die erste Feuerwehrfrau der Gemeinde, wurden angelobt.

Das Kommando der FF-Kienegg, gratulierte im Rahmen der Florianimesse, Frau Herta Seiberl zum 80. Geburtstag.

Danach gab es, bei schönen Wetter und guter Stimmung, ein gemütliches Beisammensein bis zum Abend.

Zu den Fotos -->

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 11 von 27